PHP Entwickler gesucht – was tun?

Webentwickler suchen und finden
Softwareentwickler für PHP werden intensiv gesucht
(Bild: © studiostoks / fotolia)

Da in den meisten Webanwendungen heute PHP eine zentrale Funktion einnimmt, sind Softwareentwickler mit PHP-Kenntnissen in vielen Unternehmen gefragte Mitarbeiter, unabhängig von Branche oder Größe des Unternehmens. Sie werden in Stellenanzeigen üblicherweise ‚PHP Entwickler‘ oder ‚PHP Programmierer‘ genannt, oder es werden ‚PHP Webentwickler‘ gesucht.

In diesem Beitrag verwende ich die maskuline Wortform, wenn ich von Softwareentwicklern, Mitarbeitern usw. schreibe, gemeint sind dabei aber stets Menschen aller Geschlechter.

Welche Kompetenzen werden benötigt?

Im Zentrum des Berufsbilds ‚PHP Entwickler‘ steht einerseits PHP als Programmiersprache. Andererseits ist PHP hier das verbindende Element verschiedener Kompetenzbereiche im Bereich der Webentwicklung, oder allgemeiner: der Informatik, die diesen Entwicklertyp auszeichnen.

Zunächst sollte man sich klar machen, welche Kompetenzen man sich von einem zukünftigen Mitarbeiter im Einzelnen wünscht. Die Suche nach dem passenden Entwickler kann man dann aus verschiedenen Richtungen beginnen und sich dabei am ermittelten Kompetenz-Modell orientieren.

Was macht ein PHP Entwickler?

Ein PHP Entwickler nutzt zuallererst die Sprache PHP und ihre Konzepte, um Algorithmen und Datenstrukturen in Programmen abzubilden, die auf einem Webserver verortet werden. Dabei wird heute fast immer ein objektorientierter Programmieransatz (OOP) gewählt.

In der Regel werden PHP-Projekte heute nicht mehr from-the-scratch begonnen, sondern man baut neue Anwendungen auf bestehenden PHP-Frameworks auf (bspw. Laravel, CakePHP, Zend Framework, Symfony oder Codeigniter), die vorgefertigte Lösungsbausteine für viele häufig wiederkehrende Problemstellungen beinhalten. Ebenso werden CMS- oder Shop-Systeme als Ausgangsbasis für Individualentwicklungen genutzt, wie WordPress, Typo3, Joomla, Magento, Drupal oder XT Commerce.

PHP-Programmierung enthält auch Implementierungen, die nicht von PHP abhängen, so können auch reguläre Ausdrücke (Regex) oder Datenformate wie JSON oder XML zum Alltag eines PHP Entwicklers gehören, die man auch bei der Verwendung anderer Programmiersprachen antrifft.

Zur Expertise eines erfahrenen PHP Entwicklers gehört neben der Kernkomptenz PHP auch Umfeldwissen in den angrenzenden Technologien. Webanwendungen setzen sich aus verschiedenen technischen Komponenten zusammen, die erst im Zusammenspiel ein nützliches Computerprogramm ergeben. Umfeldwissen sowohl im Backend- als auch im Frontend-Bereich ermöglicht es einem PHP Webentwickler, angrenzende Technologien einzusetzen, um damit direkt zu einer funktionierenden Gesamtanwendung beizutragen.

Zunächst sei backend-seitig auf Datenbanken als essentielle Bestandteile der meisten Webanwendungen verwiesen. Im Zusammenhang mit PHP können dies insbesondere MySQL, MariaDB, PostgreSQL, Lucene, CouchDB, Redis oder MongoDB sein. API und Management auf Konsolenebene mindestens einer Datenbank beherrscht ein guter PHP Entwickler, auch SQL-Kenntnisse helfen ihm in vielen Situationen des Entwickleralltags weiter.

Ebenso von Belang im Betrieb und bei der Entwicklung von Webanwendungen mit PHP ist die Serverkonfiguration. Gute Betriebssystemkenntnisse von Windows und Linux sind stets nützlich. Die Installation und Einrichtung ergänzender Software auf dem Server kann notwendig sein, beispielsweise zur Bildverarbeitung mittels Systemsoftware. Auch die Webserver-Konfiguration mit etc/hosts, .htaccess, httpd.conf oder php.ini kann – je nach Anforderung – von Belang sein. Solche Konfigurationsmöglichkeiten sind einem erfahrenen PHP Entwickler zumindest bekannt und können im Zweifel zielgenau recherchiert und genutzt werden.

Frontend-Technologien wie HTML, CSS und Javascript, die zur Darstellung und Funktion von Webanwendungen beitragen, gehören ebenso zu den Essentials für einen PHP Entwickler. Es werden, je nach Arbeitgeber oder Projekt, sehr unterschiedliche Anforderungen gestellt, was Kenntnisse in speziellen Frontend-Technologien betrifft. So findet man in Stellenanzeigen Anforderungen von vertieften Kenntnissen in CSS und HTML5, oder es werden exzellente Kenntnisse in Frameworks wie jQuery, React oder Vue.js gefordert, und wiederum wird Know-How in mobilen Frameworks wie Apache Cordova oder jQuery Mobile nachgefragt.

Daneben werden im Entwicklungsprozess und beim Deployment üblicherweise verschiedene Tools und Verfahren genutzt, für die entsprechende Kompetenzen notwendig sind. So kommen anwendungsnahe Tools, wie SASS, Composer oder Unit-Testing-Frameworks, zum Einsatz, ebenso eine IDE, Versionsverwaltung (meist Git/Github), häufig die Linux-Kommandozeile, Verschlüsselungsverfahren oder Cloud-Computing.

Die spezifischen Ausprägungen, mit denen solche Kompetenzbereiche im Skillset vertreten sind, machen einen Teil des persönlichen Profils eines PHP Entwicklers aus.

Steht fest, welche Kompetenzen von einem passenden PHP Entwickler konkret erwartet werden, so läßt sich das Stellenprofil formulieren. Dieses kann im Weiteren verwendet werden, um Stellenanzeigen damit zu verfassen oder in der direkten Ansprache mit Entwicklern zu kommunizieren.

Wie kann man einen PHP Entwickler finden?

Um kurzfristig einen Entwickler zu finden, können folgende Möglichkeiten in Betracht gezogen werden. Kurzfristig meint hier eine Zeitspanne von drei bis sechs Monaten.

  • Stellenanzeige in Jobportalen schalten (auch auf dieser Webseite oder hier möglich)
  • Google Adwords, Bing Ads, Twitter Ads u.ä. schalten
  • Stellenanzeigen in Fachmagazinen schalten
  • in Social Media posten
  • Social Networks nutzen, um passende Kandidaten zu recherchieren und persönlich anzusprechen
  • passende Kandidaten mittels Suchmaschinen recherchieren und aktiv per E-Mail ansprechen
  • vorhandene Mitarbeiter motivieren, sich im Freundes- und Bekanntenkreis umzuhören und bei der Suche nach neuen Kollegen zu helfen
  • Geschäftspartner über die eigene Personalsuche informieren und bitten, passende Kontakte weiterzuleiten
  • auch im Kundenkreis kann die eigene Personalsuche kommuniziert werden, beispielsweise auf der Webseite oder im Kunden-Newsletter

Die Kontakte, die aufgrund bestehender persönlicher Beziehungen (Mitarbeiter, Geschäftspartner, Kunden) zustande kommen, sind besonders erfolgversprechend.

Es ist ein erheblicher Aufwand nötig, um eine Welle ins Rollen zu bringen, mit der hinreichend viele Interessierte angesprochen werden. Besser als eine kurzfristig angelegte Kampagne ist deshalb eine mittel- und langfristige Strategie bei der Personalsuche nach IT-Fachkräften, die durch stetige Kommunikationsmaßnahmen aufrecht erhalten wird.

Besser langfristig orientieren

Als Unternehmen sollte man also sein Interesse an Initiativbewerbungen entdecken, falls es noch nicht geschehen ist. Neue Bewerber kennenzulernen, ist stets als Gewinn zu betrachten. Offenes Kommunizieren stellt eine gesunde Grundlage für eventuelle zukünftige Bezugssysteme dar, auch wenn eine Einstellung gerade nicht in Frage kommt. Ziel ist, mit potentiellen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und Prozesse zu etablieren, um im Gespräch zu bleiben.

So kann beispielsweise eine Bewerber- und Interessentendatenbank aufgebaut und gepflegt werden und ein halbjährlicher Bewerber-Newsletter erscheinen, sodass einmal geknüpfte Kontakte verbunden bleiben. Bei konkretem Personalbedarf wird zuerst auf den eigenen Kandidatenpool zugegriffen, um passende Bewerber zu finden, mit denen ein interessenbasierter Erstkontakt bereits stattgefunden hat. Ein bestehender, gepflegter Gesprächsfaden wird aktiviert und wieder aufgegriffen.

Zur langfristig angelegten HR-Strategie kann auch gehören, Fachblogs im IT-Bereich interessante Gastartikel mit In-Depth-Beiträgen entsprechend der Unternehmenskompetenzen zur Verfügung zu stellen und auf Möglichkeiten zur Mitarbeit im Unternehmen hinzuweisen. Ebenso sind Interviews in IT-Fachmagazinen (wie hier) und -Blogs eine Möglichkeit, sich einem interessierten Publikum zu präsentieren.

Wie kann man PHP Entwickler für sein Unternehmen interessieren?

Gute Entwickler sind häufig in bestehenden Arbeitsverhältnissen oder als etablierte PHP Freelancer anzutreffen. Um sie zu einem Wechsel in ein anderes Unternehmen zu bewegen, sind passende Argumente unerlässlich. Diese zu identifizieren, ist also Voraussetzung dafür, einen PHP Entwickler von einem Eintritt ins eigene Unternehmen zu überzeugen. Welche Argumente in diesem Zusammenhang in Betracht gezogen werden können, wird nachfolgend skizziert.

Was möchte ein PHP Entwickler von einem Arbeitgeber wissen?

Mögliche Themen, die ein Entwickler für sich klären möchte, bevor er sich eine konkrete Meinung zum Arbeitgeber bzw. zur Arbeitsstelle bildet:

  • zunächst das Gehalt abhaken, dieses muss stimmen
  • das Team, die Kollegen, soziale Chemie im Unternehmen kennenlernen
  • Aufgaben und Arbeitsweise im Unternehmen konkret kennenlernen, vorab Einsicht in aufgabenrelevanten Quell-Code erhalten
  • den verwendeten Entwicklungs-Stack sehen
  • die Ausrüstung sehen, die am Arbeitsplatz zur Verfügung steht

Als Pluspunkte für einen Arbeitgeber kommen in Betracht:

  • regelmäßige Weiterbildung in neuesten Technologien anbieten, konkrete Regelungen
  • Arbeiten im Homeoffice ermöglichen, konkrete Regelungen
  • Sabbaticals ermöglichen, konkrete Regelungen
  • Überstunden nur in Ausnahmefällen veranlassen, bei voller Vergütung/Freizeitausgleich, konkrete Regelungen

Der Prozess des gegenseitigen Kennenlernens mit einem Softwareentwickler ist von Gesprächen gekennzeichnet, die keinesfalls oberflächlich angelegt sein sollten. Möglichst genau möchte man als Arbeitgeber von dem Kandidaten erfahren, ob seine Qualifikation und seine Softskills zum Unternehmen passen. Als Arbeitgeber hingegen sollte man bereit sein, sich den Fragen eines Bewerbers in der möglichen Konkretheit zu stellen. Händewedeln und vage Antworten, die Halbwissen dokumentieren, kommen bei Entwicklern in der Regel nicht gut an. Wenn Gesprächsteilnehmer auf der Arbeitgeberseite Fragen des eventuell zukünftigen Mitarbeiters nicht kompetent zu beantworten wissen, sollte dies offen ausgesprochen werden und – wenn möglich – andere Mitarbeiter mit der entsprechenden Fachkompetenz hinzugezogen werden.

Hat man beiderseits festgestellt, dass man gemeinsam ein Arbeitsverhältnis eingehen möchte, so sind die Chancen nach einer so genauen und konkreten gegenseitigen Prüfung günstig, dass damit aus guten Gründen ein langfristiges, befriedigendes Arbeitsverhältnis zustande kommt.

webentwickler.de — ist ein Jobboard, das gute Webentwickler und interessante Aufgaben zusammenbringen will. Bei uns veröffentlichen namhafte Arbeitgeber aus der Internetwirtschaft interessante Stellenangebote, und qualifizierte Webentwickler bieten Ihre Leistungen an. Redaktionelle Beiträge liefern aktuelle Statements aus der Webentwicklung.