Geschäftssoftware von Google und gesellschaftlicher Wandel

von Frank Seidel, am 23.2.2007

ASP im großen Stil

Google hat die Arena der Anbieter von Geschäfts-Software betreten und sich damit neben Microsoft aufgestellt. Mit Google Apps Premier Edition bietet das Unternehmen eine Palette von Büro-Anwendungen an, die sich an große Unternehmen wenden. Zu den ersten Großkunden sollen die US-Konzerne General Electric und Procter & Gamble zählen, schon heute wird Google’s Software in kleineren Versionen von hunderten Hochschulen und kleinen sowie mittleren Unternehmen eingesetzt.

Da es sich um eine ASP-Software (ASP := Application Service Providing) handelt, bietet Google genau genommen lediglich die Rechte zur Nutzung der Software und Speicherplatz zum Speichern von Dokumenten an. Die Kosten pro Arbeitsplatz belaufen sich dafür jährlich auf 38 Euro (50 Dollar).

Als ASP-Software bezeichnet man Software-Anwendungen, die auf einem entfernten Server (ASP-Server) zentral bereit gestellt sind und an einem Desktop-PC ohne Notwendigkeit zu einer lokalen Installation benutzt werden können. Die Benutzung geschieht in der Regel per Web-Browser.

Weil die Zahl der Nutzer, die einem solchen ASP-Server angeschlossen sein können um diesen zu nutzen, potentiell gegen unendlich geht, erfreut dieses Betriebskonzept seine Betreiber mit einem positiven Effekt: neu hinzukommende Nutzer verursachen – stark vereinfacht gesprochen – keine hinzukommenden Kosten sondern lediglich hinzukommende Erlöse. Die Nutzer von ASP-Software profitieren dabei von stets aktueller Software und einem Aufwand für Wartung und Pflege, der gegen Null geht.

Google Premier Apps
https://www.google.com/a/help/intl/de/admins/premier.html

Gesellschaftliche Entwicklung

Google erweitert seine Kompetenz damit – hinein in die Geschäftsprozesse von Unternehmen – und wird somit wohl letztendlich weitere Stufen eines sozialen Wandels einläuten, den wir wir zum jetzigen Zeitpunkt in Worten wie googeln oder Web 2.0 dokumentieren.

Die beiden Autoren Ocan Halici und Jürgen Mayer haben vor dem Hintergrund der wachsenden Kompetenz von Google eine multimediale Abschlussarbeit im Rahmen ihres Studiums an der Fachhochschule Ulm verfasst. Sie beleuchten darin kritisch das Thema der größer werdenden Einflußmöglichkeiten von Google auf unser Leben.

Google’s Master Plan
(ehem. http://masterplanthemovie.com/)
https://www.youtube.com/watch?v=9zKXCQpUnMg